Sommerbad Wieren mit Logo

Sommerbad Wieren

Richtfest Umkleide

Richtfestspruch in Wieren „Nun ist sie da in voller Pracht, die Umkleide ohne Dach“

Bei der Idee auf der Liegewiese im Sommerbad Wieren im Kinderbereich eine zusätzliche Umkleidemöglichkeit zu bauen, da dachte noch niemand an Corona. Dieser Bau erweist sich jetzt bei der Umsetzung des Hygieneplanes für das Freibad als sehr hilfreich. Wenn das Wierener Sommerbad wohl zu Pfingsten öffnen wird, dann werden die Sammelumkleiden verschlossen sein. Mit dem Neubau wird eine schon lange erhoffte Maßnahme umgesetzt. Spontan kam es sogar zu einem Richtfest, ASW-Vorsitzender Torsten Sawalski richtete per außergewöhnlicher Wasser(schnaps)wage den Richtkranz aus und Zimmermann Klaus Horstmann hatte selbst einen Richtspruch parat: „Nun steht sie da in voller Pracht, die Umkleide ohne Dach.“ Der Arbeitskreis Handel, Handel und Gewerbe in Wieren (HHG) hatte den Erlös aus Spenden beim Erleuchten der Adventskerzen vollständig dem Badbetreiberverein Aktion Sommerbad Wieren (ASW) zu Verfügung gestellt. HHG-Vorsitzender Klaus Horstmann übernahm zusammen mit ASW-Vorstandsmitglied Michael Verch den Aufbau der Holzkonstruktion. Nun können Eltern zusammen mit den Kindern, sogar mit Platz für Kinderwagen, sozusagen „open air“ den geräumigen Platz nutzen. Badleiter Moritz ist zufrieden: „Im Rahmen der Coronabedingten Einschränkungen ist die zusätzliche Umkleidemöglichkeit eine große Hilfe.“

Richtfest Umkleide (9)


Zurück
22.05.2020